Game of E

Webapp
Die Formula E stellt eine Alternative zur Formel 1 dar. Im Unterschied zur Formel 1 werden hier ausschließlich Fahrzeuge mit Elektromotoren eingesetzt. Rohm, der Kunde, ist ein Hersteller für Elektromotoren mit weltweiten Standorten und Sponsor eines eigenen Formula E-Teams. Für die kommende Renn-Saison sollte in Abstimmung mit dem Kunden ein unternehmensinternes Tippspiel entwickelt werden. Meine Aufgabe bestand in der konzeptionellen und visuellen Entwicklung einer Web-Applikation für das Tippspiel.

Spielerische Identifikation

Der Zeitraum vom Projektstart bis zum ersten Rennen betrug zwei Monate. Dem Kunden war es wichtig, mit dem Tippspiel die Identifikation der Mitarbeiter mit dem eigenen Rennteam und der Elektrotechnologie zu steigern. Zu diesem Zweck sollten neben dem Tippspiel zwischen den einzelnen Rennen mehrere Quizrunden zur Abfrage von Wissen rund um die Formula E durchführbar sein.

Positive User Experience

Es sollte eine geräteübergreifende Nutzbarkeit ermöglicht werden. Zudem sollte eine Struktur entwickelt werden, die den Nutzer intuitiv durch die Anwendung führt und eine positive User Experience herstellt. Eine wesentliche Herausforderung bestand dabei in der sinnvollen Bündelung einer Vielzahl an Features (Tippspiel mit mehreren Kategorien, Quiz, Ranking und Voting).

Fokus durch klare Informationen

Struktur und Übersichtlichkeit der Website sind darüber umgesetzt, dass ausschließlich relevante Informationen zielgerichtet auf den einzelnen Ansichten dargestellt werden. Das Farbschema der Website ist am Corporate Design des Kunden ausgerichtet. Mittels der Sichtbarkeit der Profilfotos und der Rankings aller Mitarbeiter wird sowohl die Identifikation mit dem Inhalt der Applikation als auch mit dem Unternehmen (den anderen Mitarbeitern) gefördert.
Agentur
Hadz
Kunde
Avantgarde
CMS Entwicklung
Daniel Jost
HTML / CSS Entwicklung
Heiko Salmon