Unicef Report

Editorial Design
Für eine Spendenorganisation wie Unicef ist Transparenz besonders wichtig. Spender wollen darüber informiert werden, wo und wie ihre Spendengelder eingesetzt werden. Erreicht werden sollte dies über die Neugestaltung eines Magazins, das Unicef monatlich an alle Spender versendet. Die Neugestaltung soll dazu beitragen, Glaubwürdigkeit, Aktualität und Transparenz zu vermitteln.

Authentisches Design

Die Magazinentwicklung erfolgte in einem Team von fünf Designern. Damit bestand eine Herausforderung in der effizienten Kommunikation und Koordination der einzelnen Beiträge. Gestalterisch herausfordernd war die Schaffung von Authentizität und Transparenz mit den Mitteln der Typographie, Bildauswahl und Illustration.

Im Stil einer Reportage

Zur Förderung der Transparenz wird der gestalterische Aufbau des Magazins durch Elemente wie beispielsweise die Verwendung von einer an Schreibmaschinenschrift erinnernden Schrift und handgemachte Illustrationen an den Stil einer Reportage angelehnt. Eine kompakte Rubrizierung erleichtert die Zugänglichkeit der Inhalte. Die Farbgebung greift das Unicef-Blau auf, um so Konstanz und Authentizität zu schaffen. Schließlich wurde zur Vereinfachung des Spendenvorgangs ein kleines Heft auf dem Heft entwickelt, welches die Spendenmöglichkeiten in Katalogform übersichtlich darstellt.
Typ
Konzept
Gemeinschaftsarbeit mit
Hendrik Kuiter, Tobias Rings, Elena Stoljarowa
Illustrationen
Jerrold Pangilinan
Jahr
2011